Erster 5-Sterne Stuckateur in Baden-Württemberg!
  • Ausbau Bachelor

Bachelor of Craftsman

Der Ausbau Bachelor (cra) wird von Personen mit Fachhochschul- bzw. Hochschulreife im Rahmen eines 7-semestrigen Praxisstudienganges erworben, integriert den Ausbildungsberuf Stuckateur(in) mit der Meisterqualifikation (Teile I – IV) und schließt mit einer ½ jährigen Praxis-Bachelor-Arbeit, die aktuelle konkrete Problemstellungen oder Entwicklungsziele von Handwerksunternehmen aufgreift, ab.

Der Ausbau Bachelor (cra) zeichnet sich deshalb durch eine verbreiterte und intensivierte Meister Plus Qualifikation aus. Die beruflichen Kompetenzen werden lernortübergreifend im Betrieb, an der Berufsschule, am Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade, an der Knauf-Akademie sowie an Partner-Hochschulen erworben.

Der Ausbau Bachelor beherrscht die Aufgaben in Kleinbetrieben des Ausbaugewerbes, ist in allen zentralen handwerklichen Fähigkeiten des Stuckateur-Berufes ausgebildet, organisiert bzw. reorganisiert mittlere und große Handwerksbetriebe, wendet Lean-Management und KVP-Prinzipien in den Kernprozessen des Handwerks an, steuert organisationale, technische oder kulturelle Anpassungs-und Veränderungsprozesse im Betrieb, plant Ausbauobjekte, stellt sich den technischen und kaufmännischen Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Multiprojektleiters im Ausbaugewerbe und steuert die Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen Ausbaugewerken in der Rolle des Generalunternehmers und prüft schließlich die technisch-handwerkliche Qualität sowie den kaufmännischen Erfolg einer Baustelle.

Alles in allem stellt die Ausbildung zum Ausbau Bachelor eine Ausbildung zum Generalisten im Ausbaugewerbe unter der besonderen Berücksichtigung des Stuckateur-Berufes im Bauhauptgewerbe dar und bereitet entsprechend geeignete Kandidaten auf künftige Führungsaufgaben in der ersten oder zweiten Führungsebene eines zukunftsorientierten Handwerksbetriebes vor.

Ziele / Aussichten

BERUFSAUSSICHTEN

Die Karrierechancen für Ausbau Bachelor sind sehr gut, weil professionell ausgebildete Fachkräfte mit praktischem Können und theoretischem Hintergrundwissen im Handwerk bereits heute stark gesucht werden!

VOLLE HÖRSÄLE, UNSICHERE ZUKUNFT. Alternative?

Dieses neue, bundesweite Ausbildungsmodell beinhaltet eine klassische Berufsausbildung als Stuckateurgeselle/in und Stuckateurmeister/in und bereitet Dich zeitgleich vor, rasch Führungsaufgaben in einem Handwerks-unternehmen wahrzunehmen. Es ist die ideale Kombination aus Theorie und Praxiserfahrung.

Ausbildungsweg

DIE PRAKTISCHE AUSBILDUNG

Eine vollwertige, praktische Stuckateur-Ausbildung zum Gesellen und Meister absolvierst Du im Rahmen Deines Ausbildungsvertrages mit einem Stuckateur-Fachbetrieb in Deutschland. Das Stuckateurhandwerk steht für gesundes und schönes Wohnen, energetische Sanierung sowie anspruchsvolle Gestaltung von Gebäuden.

FIT FÜR FÜHRUNGSAUFGABEN

Neben dem „Hand-Werk“ als Stuckateur lernst Du nahezu alle Managementthemen kennen, die Dir als zukünftige Führungskraft im Handwerk begegnen. Auch dieser Ausbildungsteil ist kompakt und präzise, realitätsnah und anwendungsbezogen.

EINIGE SCHWERPUNKTE IM ÜBERBLICK

  • Strategie und Unternehmensführung
  • Marketing und Vertrieb
  • Arbeitsorganisation
  • Personalfragen
  • Angebot und Vertragsgestaltung
  • Planung und Arbeitsvorbereitung
  • Schnittstellenkoordination
  • Projektmanagement

BLOCKSTUDIUM UND NETWORKING

Außer im Fachbetrieb läuft die Ausbildung per Blockstudium am beruflichen Schulzentrum Leonberg und der überbetrieblichen Ausbildungsstätte sowie dem Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade. Lernen und Arbeiten im Team sowie Networking stehen hier im Vordergrund. In den Lehrwerkstätten zeigen Dir erfahrene Experten die vielseitigen Aufgaben rund um Ausbau und Fassade.

DER AUSBAU BACHELOR (CRA)
BACHELOR OF CRAFTSMAN

Das kombinierte Ausbildungsmodell beinhaltet neben der Praxis auch erweiterte betriebswirtschaftliches und unternehmerisches Fachwissen. Abgerundet wird der Bachelor of craftsman durch Schnittstellenkompentenz im Ausbau, Projektmanagement sowie Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit Hochschulen.

KANN ICH DANACH NOCH STUDIEREN?

Es stehen Dir alle Wege offen: Über die im Ausbildungsmodell integrierte Studienorientierung erhältst Du eine umfassende Übersicht und Empfehlung, welche Studiengänge und Berufe Deinen Neigungen und Wünschen entsprechen.

GELD GIBT’S VON ANFANG AN:

Bereits ab dem ersten Monat erhältst Du eine attraktive Ausbildungsvergütung, die bei 708 € beginnt und sich auf 1.374 € ab dem 5. Semester steigert. (Bautarif West Stand 01.01.2015)

AUSBILDUNGSKOSTEN UND FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Die Studiengebühr beträgt 250 € je Semester zuzüglich Prüfungsgebühren.
Je nach persönlichen Vorraussetzungen ist auch eine Unterstützung über das BAföG oder eine individuelle betriebliche Förderung möglich.

DAUER

6-semestriges Ausbildungsverhältnis mit anschließendem Ausbau- Praxiscamp und Abschluss-Prüfung.

WEITERBILDUNGSSTUDIENGÄNGE

Z.B. besteht in Augsburg die Möglichkeit eines (auch berufsbegleitenden) Weiterbildungsstudiengangs zum Fachingenieur Ausbau. Das Studium steht sowohl Architekten und Ingenieuren, als auch Technikern und Meistern der einschlägigen Ausbau-Gewerke offen.

ABSCHLÜSSE

Erreiche einen Abschluss als

  • Stuckateurgeselle / Stuckateurgesellin
  • Stuckateurmeister / Stuckateurmeisterin
  • Ausbaumanager / Ausbaumanagerin
  • Ausbau Bachelor (cra)

Info-Video


Bildquelle: Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade